Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Kinderhustensaft


PZN: 5525865

14,50 EUR

150 ML / EINHEIT

inkl. 10% MwSt.

deliverable-status-greenlieferbar

"quantity_input" ist keine gültige Zahl
Im Feld "quantity_input" dürfen keine Kommastellen eingegeben werden

Produkt-Beschreibung

Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung und Reizlinderung bei Husten in Zusammenhang mit einer Erkältung.

Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche wirkt effektiv bei jeder Art von Husten. Durch die Kombination des bewährten Isländisch Moos mit Thymian, wirkt Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft nicht nur reizlindernd, sondern auch schleimlösend. Zusätzlich zeichnet sich Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche durch seinen angenehmen Kirschgeschmack aus. Pflanzlich. Alkoholfrei. Zuckerfrei. Anwendungsgebiete: Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche wird zur Schleimlösung und Reizlinderung bei Husten in Zusammenhang mit einer Erkältung eingesetzt. Inhaltsstoffe: Isländisch Moos wird zur Beruhigung der Schleimhäute im Hals- und Rachenbereich angewendet. Es bildet einen natürlichen Schutzfilm auf der Schleimhaut und hält dadurch Reizeinwirkungen fern. Thymian hat unter anderem schleimlösende, entzündungshemmende, schmerzstillende und krampflösende Eigenschaften, wodurch er hustenlindernd wirkt.
Ab 4 Jahren. Kinder zwischen 4 und 12 Jahren: 3-mal täglich 10 ml.  Jugendliche ab 12 Jahren: 3- bis 4-mal täglich 15 ml. 

100 ml Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche enthalten: 5 g Thymian Dickextrakt und 1,1 g Isländisch Moos Dickextrakt. Die sonstigen Inhaltsstoffe sind Maltitol-Lösung, Kaliumsorbat und gereinigtes Wasser.
KurzbezeichnungKlosterfrau Thymian Isländisch Moos Kinderhustensaft
StichworteHusten, Kinderhusten, Hustensaft, Kinderhustensaft, Thymian, Isländisch Moos, Pflanzlich, Alkoholfrei, Zuckerfrei
Verpackungsinhalt150 ML
ATC-BegriffeRESPIRATIONSTRAKT, HUSTEN- UND ERKÄLTUNGSMITTEL

Pflichtangaben

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel, dessen Anwendung im genannten Anwendungsgebiet ausschließlich auf langjähriger Verwendung beruht.

Gebrauchsinformationen

1. Was ist Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche und wofür wird er angewendet?

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung und Reizlinderung bei Husten in Zusammenhang mit einer Erkältung.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Kindern und Jugendlichen von 4 bis17 Jahren.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche beachten?

Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche darf nicht eingenommen werden,
wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Isländisch Moos, Thymian oder ein anderes Mitglied aus der Familie der Lippenblütler oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche einnehmen.

Wenn während des Zeitraums der Einnahme Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder
Die Anwendung bei Kindern unter 4 Jahren wird nicht empfohlen, da ärztlicher Rat eingeholt werden sollte.

Einnahme von Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.
Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche enthält Natriumbenzoat, Propylenglycol, Sorbitol und Maltitol

Dieses Arzneimittel enthält: Natriumbenzoat Propylenglycol Sorbitol Pro 15 ml-Dosiereinheit 56,7 mg 39,8 mg bis zu 870 mg Pro 10 ml-Dosiereinheit 37,8 mg 26,5 mg bis zu 580 mg

Sorbitol ist eine Quelle für Fructose. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Sie (oder Ihr Kind) dieses Arzneimittel einnehmen oder erhalten, wenn Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat, dass Sie (oder Ihr Kind) eine Unverträglichkeit gegenüber einigen Zuckern haben oder wenn bei Ihnen eine hereditäre Fructoseintoleranz (HFI) - eine seltene angeborene Erkrankung, bei der eine Person Fructose nicht abbauen kann - festgestellt wurde.

3. Wie ist Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Kinder von 4 bis 11 Jahren:
3-mal täglich 10 ml

Jugendliche von 12 bis 17 Jahren:
3- bis 4-mal täglich 15 ml

Art der Anwendung
Zum Einnehmen.

Dauer der Anwendung
Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung bei Kindern
Die Anwendung bei Kindern unter 4 Jahren wird nicht empfohlen, da ärztlicher Rat eingeholt werden sollte.

Wenn Sie eine größere Menge von Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche eingenommen haben, als Sie sollten
Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt.

Wenn Sie die Einnahme von Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche abbrechen
Das Absetzen von Klosterfrau Thymian-Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche ist in der Regel unbedenklich.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Überempfindlichkeitsreaktionen sowie Magen-Darmbeschwerden wurden bei Arzneimitteln mit Thymian beobachtet. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar).

Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Klosterfrau Thymian-Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche nicht nochmals eingenommen werden.

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
Traisengasse 5
1200 WIEN
ÖSTERREICH
Fax: + 43 (0) 50 555 36207
Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche aufzubewahren?

Für das originalverschlossene Arzneimittel sind bezüglich der Temperatur keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Nach dem ersten Öffnen nicht über 25 °C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche enthält

Die Wirkstoffe sind (je 100 ml = 126,3 g): 5 g Thymian Dickextrakt (DEV 2-4:1, Auszugsmittel Wasser), 1,1 g Isländisch Moos Dickextrakt (DEV 3-7:1, Auszugsmittel Wasser).

Die sonstigen Bestandteile sind: Maltitol-Lösung (E 965) (enthält Sorbitol (E 420)), Kaliumsorbat, Natriumbenzoat (E 211), Kirscharoma (enthält Propylenglycol (E 1520)), gereinigtes Wasser.

Wie Klosterfrau Thymian Isländisch Moos Hustensaft für Kinder und Jugendliche aussieht und Inhalt der Packung
Brauner Sirup mit Geruch nach Thymian und Kirsche
100 ml, 150 ml, 200 ml Braunglasflasche mit Ausgießer und Verschluss aus Kunststoff sowie Dosierhilfe (Messbecher mit Skalierungen zwischen 2,5 und 20 ml)

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer
M.C.M. Klosterfrau Healthcare GmbH,
Doerenkampgasse 11, 1100 Wien
Tel.: +43 (1) 688 21 61-0
Fax: +43 (1) 688 21 61-27
E-Mail: office@klosterfrau.at

Hersteller
Klosterfrau Berlin GmbH
Motzener Straße 41, DE-12277 Berlin

Reg. Nr.:

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2023.